Aniuk ist am 04.05.2009 im Wildpark Johannismühle geboren. Er ist deutlich frecher als Freya, aber umgänglich. Zeigt man jedoch Angst, dann zieht ihn das magisch an. Seine kleine Familie beschützt er gemeinsam mit seinen Söhnen. Mit Freya harmoniert er gut und so sieht man beide oft zusammenliegen. Hört man am Mittwoch die Feuerwehrsirene um 15.00 Uhr, dann stimmt er gemeinsam mit seiner Familie ein wunderschönes Geheul an, in welches die Grauwölfe Max und Moritz einstimmen. Mit seinen über 10 Jahren würde er in freier Natur schon an seinem Lebensende stehen, doch in Gefangenschaft können Polarwölfe auch an die 18 Jahre werden. Wer genau hinsieht, erkennt ihn sicherlich, da er irgendwie weiser aussieht, als seine Söhne und er gelbe, bernsteinfarbene Augen aufweist, die einem ganz tief in die Seele schauen können.
Polarwolf „Aniuk“
 Paten von "Aniuk": Ingrid und Winfried Hensel Jacqueline Jurr Jutta Müller Gisela Pfannenberg Mandy Schulz Theresa Siewert Wolfgang Stange Traute Zemke